JPX6 Piexon Pfefferspray Pistole

JPX6 Piexon Pfefferspraypistole
Zum Shop

Jetzt wird es heftig! Zumindest für gefährliche „zweibeinige Tiere“, die Sie überfallen möchten. Der Grund ist dieses Monster, bestehend aus 4 riesigen Pfefferspray Patronen, die jegliches Unheil von Ihnen abzuwehren wissen. Die Rede ist von der JPX6 Pfefferspraypistole aus dem Hause Piexon. Durch die steigende Nachfrage des Vorgängers hat Piexon noch einen drauf gesetzt, besser gesagt 2 zusätzliche Patronen mit enormer Wirkung. Diese Pistolen können ohne besonderes Training gehandhabt werden. Außerdem haben sie einen extrem hohen Abschreckungsgrad. Allein dadurch besitzen sie einen hohen psychologischen Vorteil.

JPX6 Piexon – Je oller desto toller

Die erst kürzlich auf den Markt gekommene Pfefferspraypistole JPX6 ist die neueste Entwicklung aus dem Hause PIEXON. Die Firma PIEXON kommt aus der Schweiz und ist bekannt für ihre Pfeffersprayprodukte, besonders für den Vorgänger, den wir in diesem Testbericht Pfefferspaypistole JPX genauer erklärt haben. Es wurden schon einige Pistolen dieser Art entwickelt und diese als Vorgängermodelle auf den Markt gebracht. Diese waren ebenfalls sehr beliebt und die Verkaufszahlen waren hoch. Nun will Piexon anscheinend einen 4 Läufigen Pfefferspray Werfer an den Mann oder die Frau bringen.

Ist die JPX6 eigentlich legal?

JPX6 Piexon Pfefferspaypistole
Patronenfarbe in Schwarz mit gleicher Funktion

Das Bundeskriminalamt bestätigte aktuell, dass solche Pistolen zur Tierabwehr erlaubt sind. Allerdings muss der Hinweis „Tierabwehrspray“ angebracht sein. Somit unterliegen diese Sprays nicht dem Waffengesetz. Sie sind freiverkäuflich und können ohne Registrierung oder Waffenschein erworben werden. Man muss aber mindestens 18 Jahre alt sein. Der Einsatz der Pistole ist aber lediglich in Nothilfe- oder Notwehrsituationen erlaubt. Mitgeführt werden darf die Pistole allerdings von Gesetz her ständig. Somit unterliegen diese Sprays nicht dem Waffengesetz. Sie sind frei verkäuflich und können ohne Registrierung oder Waffenschein erworben werden. Man muss aber mindestens 18 Jahre alt sein und die Pistole lediglich in Notsituationen anwenden. Wird die Waffe gegen Menschen angewendet, wird eine gefährliche Körperverletzung riskiert, welche strafrechtliche Folgen haben wird. Aber wie die meisten Leser unserer Webseite, kauft Diese sich Pfeffersprays natürlich nur gegen aggressive Bären, Löwen oder anderweitige Säbelzahntiger, die das eigene Leben bedrohen.

Funktion der Pfefferspraypistole JPX6

JPX6 Piexon PfefferspraypistoleDas neue Model JPX6 von PIEXON verfügt über ein 4-Schuss Speedloader- Magazin. Sie besitzt somit 4 Ladungen, die schnell und automatisch nachgeladen werden. Somit ist jeder auf unerwünschten Besuch sofort vorbereitet und kann in jedem Fall schnell und effektiv reagieren. Die Pistole mit neuer Munition zu bestücken, ist mit wenigen Handgriffen schnell erledigt. Denn das Speedloader-Magazin wird einfach auf das Gehäuse geschoben. Die Pistole verfügt über eine zielgenaue Abfeuerung durch einen integrierten Laser. Ja Sie haben richtig gehört, diese Pfefferspray Pistole ist mit einem Laser ausgestattet! Die hohe 290 km/h Abschussgeschwindigkeit mit maximaler Reichweite ermöglicht es, auch in weiterem Abstand Ziele zu treffen. Die Pistole hat durch die neue Verarbeitung des Magazins keinen Druckverlust zu verzeichnen, denn Sie ist mit einem innovativen Antriebssystem ausgestattet. Dieses löst schnell und zuverlässig aus, ähnlich wie ein Airbag am Auto. Die Soft-Touch-Oberfläche verspricht ein leichtes Handling. Die Pistole ist überall sofort einsatzbereit, denn sie ist nicht Akku oder Ladungsgebunden.

 

Handhabung der Pfefferspraypistole JPX6
JPX6 Piexon Pfefferspraypistole
Einfaches Wechseln des Magazins

Die Pfefferspraypistole liegt, ähnlich wie eine richtige Pistole, gut in der Hand. Der schnelle Reizstoffstrahl wird mit Formel 1 Geschwindigkeit ausgestoßen und erlangt dadurch eine präzise Zielerfassung. Wichtig auch, dass durch den Druck, welcher die Kartusche ausstößt, eine lange Zeit zielgerichtet gesprüht werden kann. Man kann also auch während des Ausstosses noch leicht nachzielen. Der Strahl wird weder durch Wind noch durch Regen abgelenkt oder geschwächt. Die Pistole ist aber auch problemlos in geschlossenen Räumen anwendbar. Der Stahl erhält nach 1,5 Metern eine Geschwindigkeit von 290 km/h. Diese schnelle Geschwindigkeit ermöglicht es, bei Angreifern durch Masken oder Ähnliches durchzudringen. Außerdem kann bis zu 7 Meter weit geschossen werden, was einen großen Radius ermöglicht und angreifende Tiere schon aus grösserer Distanz in Pfefferspray-Beschuss nehmen.

Fazit der Pfefferspraypistole JPX6

Im Ganzen betrachtet, ist die JPX6 eine richtig gute Pfefferspraypistole. Sie besitzt eine hohe Reichweite. Sehr gute Zielmöglichkeiten und gute Handhabung. Aufgrund der hohen Abschussgeschwindigkeit von 290 km/h ist diese Pistole der perfekte Begleiter für alle, die auf solch eine Waffe angewiesen sind. Solch eine Pfefferspraypistole ist die beste Möglichkeit zur Selbstverteidigung, falls man sich an der Erscheinung nicht stört. Die hohe Geschossgeschwindigkeit von 290km/h, ermöglicht das sichere abfeuern auch unter widrigen klimatischen Bedingungen. Die 4 Patronen erlauben auch mehrere Schüsse hintereinander.

JPX6 Piexon Pfefferspraypistole

8.5

WIRKUNG

10.0/10

BENUTZERFREUNDLICHKEIT

8.2/10

ABMESSUNGEN

7.0/10

INHALT

9.2/10

PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

8.0/10

Vorteile

  • Bis zu 7 Meter Reichweite
  • 4 Schuss Magazin
  • Abschreckende Wirkung

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Grösse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.